Maison Truffe AG
Laubisrütistrasse 52
8712 Stäfa

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Einleitung und Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Maison Truffe AG. Sie bilden Bestandteil jeder Bestellung, die der Kunde bei der Maison Truffe AG tätigt, unabhängig davon, wie die Bestellung aufgegeben wird (per E-Mail, Telefon, Telefax, online, etc.). Der Kunde erklärt sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden, sobald er eine Bestellung aufgibt und verzichtet bei jeder Bestellung und bei jedem Vertragsabschluss mit der Maison Truffe AG auf allfällige eigene Geschäfts- oder Einkaufsbedingungen. Abweichende Abreden bedürfen der Schriftform.

2. Bestellung und Vertragsabschluss

2.1. Vertragsabschluss

Die Bestellung des Kunden gemäss Ziffer 1 stellt die Offerte zum Vertragsabschluss dar. Der Vertrag kommt durch Annahme durch die Maison Truffe AG zustande. Die Annahme erfolgt entweder durch Bestätigung der Bestellung durch die Maison Truffe AG an den Kunden oder durch vollständige Lieferung der bestellten Ware an den Kunden.
Jede Bestätigung einer Bestellung durch die Maison Truffe AG steht unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der Waren bei Lieferanten, des Verlusts von Waren während des Transportes vom Lieferanten zur Maison Truffe AG, bzw. von der Maison Truffe AG zum Kunden, des Verlusts von Waren durch höhere Gewalt oder anderen von der Maison Truffe AG nicht beeinflussbaren Ereignissen.

2.2. Bestellungsadministration

Alle Bestellungen sind vom Kunden direkt in den von der Maison Truffe AG zur Verfügung gestellten elektronischen Erfassungssystemen zu erfassen. Die Maison Truffe AG erhebt einen administrativen Kostenanteil für alle Bestellungen, welche von Kunden an den Kundendienst der Maison Truffe AG zur Bearbeitung weitergeleitet werden.

2.3. Lagerartikel

Waren, welche im Katalog unter der Spaltenüberschrift «Dispo» (Disposition) mit «Lager» bezeichnet sind, gelten generell als Lagerartikel. Lagerartikel sind unter Vorbehalt von Ziffer 2.1. grundsätzlich mit geringen Verzögerungen ab Lager lieferbar. Lagerartikel sind in den im Katalog unter der Spaltenüberschrift «VE» (Verpackungseinheit) angegebenen Mengen zu bestellen. Ausnahmsweise können Einheiten von 1 Stück bestellt werden.
Die Angaben im gedruckten Katalog sind gültig zum Zeitpunkt des Drucks. Die Maison Truffe AG behält sich das Recht vor, jederzeit die Angaben zur Disposition der Artikel zu ändern.

2.4. Bestellartikel

Waren, die im Katalog unter der Spaltenüberschrift «Dispo» (Disposition) mit dem Kürzel BST gekennzeichnet sind, sind Bestellartikel. Bestellartikel werden von der Maison Truffe AG ausdrücklich und nur auf Bestellung des Kunden von der Maison Truffe AG bei den Lieferanten eingekauft. Die Zahl in Klammern hinter BST gibt die ungefähre Lieferzeit der Bestellartikel in Wochen an. Die angegebenen Lieferzeiten sind nicht bindend und können in jedem Einzelfall abweichen.
Bestellartikel sind grundsätzlich in den im Katalog unter der Spaltenüberschrift «VE» (Verpackungseinheiten) angegebenen Mengen zu bestellen. Bestellungen von Bestellartikeln sind fest verbindlich und können unter keinen Umständen rückgängig gemacht werden.
Die Angaben im gedruckten Katalog sind gültig zum Zeitpunkt des Drucks. Die Maison Truffe AG behält sich das Recht vor, jederzeit die Angaben zur Disposition der Artikel zu ändern.

2.5. Sonderartikel

Waren, die auf Kundenbestellung verändert werden, wie zum Beispiel durch Gravuren, Drucke, Verpackungsänderungen, Modifikationen, etc. gelten als Sonderartikel. Die Bestimmungen der Ziffern 2.3. und 2.4. gelten unverändert auch für Sonderartikel. Zusätzlich gilt für Sonderartikel, dass nach der Akzeptanz der finalen Spezifikation durch den Kunden («Gut zum Druck» oder serienkonformes Muster) die Kundenbestellung fest verbindlich ist und nicht mehr abgeändert oder rückgängig gemacht werden kann.

2.6. Muster

Waren, die zur Ansicht und Evaluation von Kunden bestellt werden, gelten als Muster. Muster können in Abänderung von Ziffern 2.3. und 2.4. in Mengen kleiner als VE Verpackungseinheiten (VE) bestellt werden. Für Muster gelten besondere Zahlungsfristen gemäss Ziffer 6.3.

3. Verkaufskonditionen

Die im Katalog oder in der Preisliste publizierten Preise sind unverbindliche Verkaufspreise (UVP) in Schweizer Franken.
Die unverbindlichen Verkaufspreise (UVPs) sind für den Kunden in keiner Weise verbindlich. Sie können von der Maison Truffe AG jederzeit ohne Vorankündigung geändert werden. Verbindlich sind die in der Bestätigung der Maison Truffe AG angegebenen Nettopreise. Auf Nettopreise können keine weiteren Rabatte oder Abzüge gewährt werden, sofern diese nicht gesondert vereinbart wurden. Alle Preise verstehen sich exklusive gesetzliche Mehrwertsteuer und Gebühren bzw. Abgaben.
Die Maison Truffe AG behält sich jederzeit das Recht vor, bei neuen Bestellungen bisher gewährte Rabatte zu ändern oder nicht mehr zu gewähren.

4. Lieferfrist und Lieferung

4.1. Lieferfrist

Die Maison Truffe AG macht keine Zusagen bezüglich Lieferfrist. Schriftliche oder mündliche Angaben sind informativer Natur und nicht bindend. Bei Nichteinhaltung der erwarteten Lieferfrist kann der Kunde in keinem Fall Schadenersatz geltend machen oder vom Vertrag zurücktreten.

4.2. Lieferung und Liefergebühren

Die Maison Truffe AG liefert die bestellten Waren an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Lieferadresse in der Schweiz. Weicht die Lieferadresse von der Rechnungsadresse ab, so gelten die Bestimmungen von Ziffer 4.3.
Die Lieferung der bestellten Ware kann in Teillieferungen erfolgen. Wünscht ein Kunde Komplettlieferung, d.h. die Lieferung aller bestellten Waren in einer Sendung, so ist dies bei der Bestellung anzugeben.
Die Lieferung erfolgt mit der von der Maison Truffe AG ausgewählten Versandmethode, sofern keine spezifische Versandmethode vom Kunden bei der Bestellung angegeben und von der Maison Truffe AG schriftlich bestätigt wurde. Der Kunde trägt alle zusätzlichen Kosten, die durch die von ihm gewählte Versandmethode verursacht werden.
Unter der vereinbarten Franko-Lieferfreigrenze wird ein Versand- und Verpackungsanteil von CHF 15.00 pro Paket, bzw. CHF 60.00 pro Palette verrechnet. Express- oder andere Sonderlieferkonditionen werden dem Kunden in vollem Umfang weiterverrechnet.

4.3. Direktlieferung

Direktlieferungen werden von der Maison Truffe AG mit einem neutralen Lieferschein versendet. Versand mit einem kundenspezifischen Lieferschein wird gemäss besonderer Vereinbarung und unter voller Kostenverrechnung durchgeführt.

5. Beanstandungen und Haftung

5.1. Defekte oder mangelhafte Ware

Der Kunde hat nach Empfang der Ware sofort die Ware zu untersuchen und allfällige Mängel sofort der Maison Truffe AG zu melden. In der Meldung muss den beschädigten Gegenstand, die Art der Beschädigung, das Empfangsdatum und die Lieferschein-nummer enthalten. Mangelhafte oder defekte Ware muss in der Originalverpackung und in der Original-Lieferverpackung aufbewahrt werden. Sofern der Kunde eine der vorangehenden Pflichten nicht erfüllt, hat er keinen Anspruch auf Mangelbeseitigung oder Ersatz der Ware.
Die Maison Truffe AG ist zur Mangelbeseitigung oder Ersatzlieferung von Ware oder von Dienstleistungen berechtigt.

5.2. Falschlieferung

Der Kunde hat nach Empfang der Ware sofort die Ware zu untersuchen und allfällige falsch gelieferte Ware sofort der Maison Truffe AG zu melden. Die Meldung muss die falsch gelieferte Ware, das Empfangsdatum und die Lieferscheinnummer zu enthalten. Falsch gelieferte Ware muss in der Originalverpackung und in der Original-Lieferverpackung an die Maison Truffe AG zurück gesendet werden. Sofern der Kunde eine der vorangehenden Pflichten nicht erfüllt, hat er keinen Anspruch auf Ersatz der Ware.

5.3. Rückgaberecht von Mustern

Muster sind innerhalb der in Ziffer 6.3. festgelegten Zahlungsfristen in ungebrauchtem Originalzustand, in der Originalverpackung und in der Original-Lieferverpackung an die Maison Truffe AG zurück zu senden, um eine Gutschrift der Ware zu erhalten. Muster, die nicht innerhalb der festgelegten Zahlungsfristen zurück gesendet werden, sind gemäss Rechnung zu bezahlen. Muster, die in gebrauchtem Zustand, ohne Originalverpackung, oder ohne Original-Lieferverpackung zurück gesendet werden, können von der Maison Truffe AG nicht erstattet werden und sind durch den Kunden zu bezahlen.

5.4. Rückgaberecht von Bestellartikeln und Sonderartikeln

Bestellartikel gemäss Ziffer 2.4. und Sonderartikel gemäss Ziffer 2.5. sind explizit von jeglichem Rückgaberecht unter Vorbehalt von Ziffer 5.1. und 5.2. ausgenommen.

5.5. Haftung

Die Maison Truffe AG haftet ausschliesslich für Mängel an der Ware oder an der Dienstleistung selber. Die Haftung der Maison Truffe AG umfasst demnach nur Schäden am Produkt, aber auf keinen Fall andere oder weitere Schäden, welche beim Kunden oder bei Dritten eintreten. Anderweitige gesetzliche Bestimmungen bleiben vorbehalten. Die Haftung der Maison Truffe AG ist in jedem Fall beschränkt auf grobe Fahrlässigkeit und Absicht. Es besteht insbesondere keine Haftung für entgangenen Gewinn.

6. Rechnungs- und Zahlungsbedingungen

6.1. Rechnungen

Die Rechnungen der Maison Truffe AG werden grundsätzlich auf elektronischem Wege versendet. Der Versand von physischen Rechnungskopien erfolgt gegen eine administrative Gebühr.

6.2. Allgemeine Zahlungsbedingungen

Die allgemeinen Zahlungsbedingungen sind 30 Tage, rein netto, Barzahlung oder Banküberweisung. Fremdspesen werden zu den vollen Kosten vorgetragen und an den Kunden weiter verrechnet.

6.3. Zahlungsbedingungen Muster

Für Muster gelten die auf der Rechnung angegeben Zahlungsfristen.

6.4. Vorauskasse und Anzahlungen

Die Maison Truffe AG ist jederzeit berechtigt, Vorauskasse oder Anzahlungen für Bestellungen einzufordern.
Die erste und zweite Mahnung sind kostenlos. Die Mahngebühr für die 3. und jede weitere Mahnung beträgt
CHF 100.

7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Maison Truffe AG unterliegt Schweizer Recht, ausschliesslicher Gerichtsstand ist am Sitz der Maison Truffe AG.

Stäfa, den 01.01.2018